Dysarthrie

Eine Dysarthrie ist eine erworbene neurogene Sprechstörung.

Dabei sind die Steuerung und die Ausführung von Sprechbewegungen betroffen.

Dies bedeutet, dass Sprechmotorik, Sprechmelodie (Prosodie), Sprechrhythmus, Stimme und Atmung in unterschiedlichem Ausmaß beeinträchtigt sind.