Zustand nach Kehlkopfentfernung

Durch eine Kehlkopfentfernung ist eine künstliche Atemöffnung am Hals erforderlich, da nur auf diese Weise die Trennung von Speise- und Atemweg sichergestellt ist.

Eine normale Stimmgebung ist nach einer Kehlkopfentfernung nicht mehr möglich, weil dem Patienten keine Stimmlippen mehr zur Verfügung stehen.

Patienten sind darauf angewiesen, nach der Operation eine Ersatzstimme zu erlernen.