Sprechapraxie

Die (kindliche) Sprechapraxie ist eine Störung der Planung von Sprechbewegungen.

Bei der Artikulation sind vielfach Suchbewegungen der Artikulationsorgane (z.B.: Lippen, Zunge, Kiefer) zu beobachten.

Es können auch Fehler bei der Wortbetonung auftreten, indem Silben falsch oder übermäßig deutlich betont werden.